Welche Gesandten wurden getötet?

Und Wir gaben bereits Musa die Schrift und ließen nach ihm die Gesandten folgen. Und Wir gaben ‚Isa, dem Sohn Maryams, die klaren Beweise und stärkten ihn mit dem Heiligen Geist. War es nicht (so), daß jedesmal, wenn euch (Juden) ein Gesandter etwas überbrachte, was euren Neigungen nicht entsprach, ihr euch hochmütig verhieltet, indem ihr eine Gruppe (der Gesandten) der Lüge bezichtigtet und eine (andere) Gruppe tötetet? (Sure 2,87)

(Es sind) diejenigen, die sagten: „Allah hat uns verpflichtet, keinem Gesandten zu glauben, bis er uns ein Opfer bringt, das vom Feuer verzehrt wird.“ Sag: Schon vor mir sind Gesandte mit klaren Beweisen zu euch gekommen und mit dem, wovon ihr spracht. Warum habt ihr sie dann getötet, wenn ihr wahrhaftig seid?“ (Sure 3,183)

Und Wir trafen doch schon mit den Kindern Isra’ils ein Abkommen und sandten zu ihnen Gesandte. Jedesmal, wenn ein Gesandter zu ihnen kam mit etwas, wozu sie selbst nicht neigten, bezichtigten sie einen Teil (der Gesandten) der Lüge und töteten einen (anderen) Teil. (Sure 5,70)

Diese Verse des Korans sprechen davon, dass Gesandte von den Juden getötet wurden. Der Koran nennt eine Reihe von Gesandten mit Namen. Welche von diesen Gesandten wurden getötet?

Folgende Gesandte werden im Koran namentlich erwähnt:

  • Noach / Nuh: 26,106-107
    Er kam bereits vor Mose. Zu seiner Zeit gab es das Volk Israel noch nicht. Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Eber (?) / Hud: 11,58-59
    Er war nicht zu Israel gesandt, sondern zu den ‚Ad. Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Salih: 26,142-143
    Er war nicht zu Israel gesandt, sondern zu den Tamud. Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Lot / Lut: 26,161-162
    Zu seiner Zeit gab es das Volk Israel noch nicht. Er lebte in Sodom (Genesis 19,1). Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Ismael / Isma’il: 19,54
    Zu seiner Zeit gab es das Volk Israel noch nicht. Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Jitro / Su’aib: 26,177-178
    Er war Midianiter, nach dem Koran zu den „Bewohnern des Dickichts“ gesandt. Er starb keines gewaltsamen Todes.
  • Mose / Musa: 19,51
    Er war zu Israel gesandt, starb aber keines gewaltsamen Todes.
  • Elija / Ilyas: 37,123
    Er war zu Israel gesandt, starb aber keines gewaltsamen Todes.
  • Jona / Yunus: 37,139
    Er war zu Israel gesandt, starb aber keines gewaltsamen Todes.
  • Jesus / ʿĪsā: 5,111 und öfter
    Er war zu Israel gesandt und starb nach dem Zeugnis des Evangeliums eines gewaltsamen Todes am Kreuz, der zwar von den Römern ausgeführt, aber von den jüdischen Führern initiiert wurde.
  • Mohammed
    Er kann nicht mit den getöteten Gesandten gemeint sein, da er es ist, der über diese Gesandten spricht.

Wir sehen, dass von allen im Koran namentlich erwähnten Gesandten nur von Jesus bekannt ist, dass er getötet wurde. Sollten wir das nicht als einen Hinweis darauf sehen, dass auch der Autor dieser Stelle vom Tod Jesu wusste?

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: