„Nimm das Recht weg …“

Nimm das Recht weg! - Was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus, Gottesstaat 4,4,1) Diese Worte von Augustinus hat Joseph Ratzinger am 22. September 2011 in einer Rede im Deutschen Bundestag zitiert. In der etwas wörtlicheren Übersetzung der "Bibliothek der Kirchenväter" lautet dieses Wort so: Was sind überhaupt Reiche, wenn... Weiterlesen →

Kein Zwang in der Religion

Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend. (Sure 2,256) Dieser Vers gehört zumindest in Gegenden, wo... Weiterlesen →

Wieder ein Schlag gegen das Leben

Heute hat der österreichische Nationalrat das "Sterbeverfügungsgesetz" beschlossen. Dadurch wird in (vorläufig?) engen Grenzen erlaubt, dass sich ein leidender nicht mehr lebenswilliger Mensch in der Apotheke ein tödliches Medikament besorgen oder besorgen lassen kann, das er allerdings selbst einnehmen muss. Sogar Politiker, die letztlich auch dafür gestimmt haben, haben von einem "Dammbruch" gesprochen. Es ist... Weiterlesen →

„Stoppt Femizide!“

Die Wiener SPÖ hat eine neue Plakatkampagne gestartet. Jetzt kann man bei jeder Bushaltestelle groß "Stoppt Femizide!" lesen. Die SPÖ will den Frauenmorden ein Ende setzen. Das wirksamste Mittel zur Beendigung dieser Verbrechen kann diese Gruppierung aber nicht nennen, nämlich die Umkehr zu Gott, der unsere Herzen verändert, sodass der Hass und Groll in Liebe... Weiterlesen →

„Unterwerft euch jeder menschlichen Ordnung!“

13 Unterwerft euch um des Herrn willen jeder menschlichen Ordnung: dem Kaiser, weil er über allen steht, 14 den Statthaltern, weil sie von ihm entsandt sind, um die zu bestrafen, die Böses tun, und die auszuzeichnen, die Gutes tun! 15 Denn es ist der Wille Gottes, dass ihr durch eure guten Taten die Unwissenheit unverständiger... Weiterlesen →

Zur „Impfpflicht“

So wie es aussieht, wird die künftige deutsche Regierung dem unrühmlichen Beispiel der österreichischen Machthaber folgen und eine verpflichtende Behandlung mit abtreibungsverseuchten Genpräparaten vorschreiben. Auch die EU-Kommissionspräsidentin ist am Überlegen, diese Förderung der lebensfeindlichen Pharmaindustrie EU-weit durchzusetzen. Das Leben der ungeborenen Kinder zählt für diese Machthaber offensichtlich nichts. Ebenso wenig zählt die Gefährdung der Gesundheit... Weiterlesen →

Was tun mit Dieben?

Wir leben in einer Welt nach dem Sündenfall. Durch die Abwendung von Gott hat der Mensch seinen Mittelpunkt und sein Ziel verloren. Wer sich selbst zum Mittelpunkt erhoben hat, verliert den Blick auf den Mitmenschen und seine Rechte. Durch Gebote und Verbote soll zumindest ein Mindestmaß von Gerechtigkeit erhalten werden, die ein geordnetes Zusammenleben der... Weiterlesen →

IUSTITIA REGNORUM FUNDAMENTUM

Iustitia Regnorum Fundamentum - "Gerechtigkeit ist das Fundament von Königreichen." Diese Aufschrift befindet sich am Äußeren Burgtor am Wiener Heldenplatz. Andere übersetzen es mit "Gerechtigkeit ist das Fundament der Herrschaft." Das war der Wahlspruch von Kaiser Franz I., der dieses Tor errichten ließ. Warum schreibe ich darüber auf einer Website, auf der es um Fragen... Weiterlesen →

Mohammed und die zehn Gebote

1 Dann sprach Gott alle diese Worte: 2 Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus dem Land Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. I 3 Du sollst neben mir keine anderen Götter haben. II 4 Du sollst dir kein Kultbild machen und keine Gestalt von irgendetwas am Himmel droben, auf der Erde unten... Weiterlesen →

My Body – My Choice

"My body - my choice" lautet ein jahrzehntealter Schlachtruf von Abtreibungsbefürwortern, auf Deutsch oft in der Version: "Mein Bauch gehört mir." Derzeit wird dieser Slogan auch von Menschen verwendet, die sich gegen den obrigkeitlichen Druck zur Corona-Impfung zur Wehr setzen, auf Deutsch meist in der Variante: "Mein Körper - meine Entscheidung." Es ist offensichtlich, dass... Weiterlesen →

3G am Arbeitsplatz kommt.

Jetzt scheint es fix zu sein, dass demnächst jeder, der in Österreich arbeitet und Kollegen- oder Kundenkontakt hat, nur mehr mit einem "3G-Nachweis" arbeiten darf. Ein weiterer Schritt in der Entrechtung der Menschen in unserem Land wird gesetzt. "3G" steht für "Geimpft, Genesen oder Getestet". Im Grunde ist diese Bezeichnung unehrlich, da das Genesungszertifikat nur... Weiterlesen →

Hat Jesus eine Frau als Hund beschimpft?

21 Jesus ging weg von dort und zog sich in das Gebiet von Tyrus und Sidon zurück. 22 Und siehe, eine kanaanäische Frau aus jener Gegend kam zu ihm und rief: Hab Erbarmen mit mir, Herr, du Sohn Davids! Meine Tochter wird von einem Dämon gequält. 23 Jesus aber gab ihr keine Antwort. Da traten... Weiterlesen →

Was ist das oberste Gebot?

Die Antwort auf die Frage nach dem obersten Gebot kann man derzeit auf einem Baugerüst am Wiener Stephansdom lesen. "Das oberste Gebot ist Qualität" heißt es da auf einer Werbung für den Online-Shop eines Supermarkts. Das ist ja grundsätzlich auch begrüßenswert, wenn sich ein Supermarkt um Qualität bemüht. Andererseits zeigt dieses Riesenplakat aber auch, wie... Weiterlesen →

„Bei Pro Life, da wird mir schlecht …“

Auf dem Weg zum heutigen Marsch fürs Leben in Wien wurde ich von einem Sprechchor begrüßt: "Bei Pro Life, da wird mir schlecht, Abtreibung ist Menschenrecht." Diesen Spruch kenne ich seit einigen Jahren. Das Repertoire dieser Menschen ist ja nicht besonders groß ... Ich habe dann über diesen Spruch nachgedacht. "Pro Life" heißt ja: für... Weiterlesen →

Nicht Friede, sondern das Schwert

Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen! Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. (Matthäus 10,34) Wie sind diese Worte Jesu zu verstehen? Manchmal argumentieren Muslime mit diesem Vers, dass Jesus offensichtlich nicht den Frieden gebracht habe, sondern dass das erst der letzte Prophet, Mohammed, gemacht... Weiterlesen →

Gott – ein Philanthrop

Beim Lesen des Titusbriefes bin ich am Wort φιλανθρωπία / philanthropía hängen geblieben. Im 3. Kapitel heißt es: 1 Erinnere sie daran, sich den Obrigkeiten und Machthabern unterzuordnen und ihnen zu gehorchen und zu jedem guten Werk bereit zu sein, 2 niemanden zu schmähen, friedfertig zu sein, gütig und alle Freundlichkeit allen Menschen gegenüber zu... Weiterlesen →

Jungfrauen im Paradies?

Ich habe mich bereits in dem Beitrag "Lust für alle Ewigkeit?" mit der sexualisierten islamischen Paradieseserwartung beschäftigt. Ich bin dabei bewusst nicht auf die alternativen Übersetzungsvorschläge von Christoph Luxenberg1 eingegangen, da diese von Muslimen meist nicht akzeptiert werden. Aber vielleicht könnte es für Muslime doch hilfreich sein, sich mit einer alternativen Herangehensweise an den Koran... Weiterlesen →

Womit soll ich vor den HERRN treten?

6 Womit soll ich vor den HERRN treten, mich beugen vor dem Gott der Höhe? Soll ich mit Brandopfern vor ihn treten, mit einjährigen Kälbern? 7 Hat der HERR Gefallen an Tausenden von Widdern, an zehntausend Bächen von Öl? Soll ich meinen Erstgeborenen hingeben für meine Vergehen, die Frucht meines Leibes für meine Sünde? 8... Weiterlesen →

Der Impfdruck wächst.

Es sieht so aus, als ob die Regierungsverantwortlichen vieler Länder derzeit vor allem ein Ziel durchsetzen wollen: Möglichst alle Menschen sollen gegen Covid-19 geimpft werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Zuckerbrot und Peitsche verwendet. Einerseits wird mit allen möglichen Mitteln, auch solchen, die z. B. in Österreich in offenem Widerspruch zum Arzneimittelgesetz stehen, versucht,... Weiterlesen →

Mein Auge wird seine Lust sehen an meinen Feinden.

Und mein Auge wird seine Lust sehen an meinen Feinden. Meine Ohren werden ihre Lust hören an den Übeltätern, die gegen mich aufstehen. (Psalm 92,12 - Elberfelder) Liest man diesen Vers, kommen einem Gedanken über die Rachsucht, die den Psalmisten wohl beherrscht haben muss. Wenn das Auge "seine Lust" an den Feinden sehen soll, offensichtlich... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑