My Body – My Choice

"My body - my choice" lautet ein jahrzehntealter Schlachtruf von Abtreibungsbefürwortern, auf Deutsch oft in der Version: "Mein Bauch gehört mir." Derzeit wird dieser Slogan auch von Menschen verwendet, die sich gegen den obrigkeitlichen Druck zur Corona-Impfung zur Wehr setzen, auf Deutsch meist in der Variante: "Mein Körper - meine Entscheidung." Es ist offensichtlich, dass... Weiterlesen →

Ein persönlicher Gott

Mit der Überschrift meine ich nicht, dass jeder seinen eigenen Privatgott haben soll, so seinen persönlichen Gott nach eigenem Geschmack, sondern dass Gott eine Person ist. Für viele ist das nicht klar. Viele Menschen, die sich nicht als Atheisten sehen, haben ihre eigene "persönliche" Gottesvorstellung, derzufolge Gott eben keine Person ist, sondern irgendein höheres Etwas,... Weiterlesen →

Europas Schande

Am 24. Juni stimmte das EU-Parlament mit 378 gegen 255 Stimmen bei 42 Enthaltungen für den sogenannten Matić-Bericht. Dort fordert dieses Parlament z. B. in Punkt 34: [... ] die Mitgliedstaaten nachdrücklich auf, Abtreibungen zu entkriminalisieren und Hindernisse für legale Abtreibungen zu beseitigen und gegen sie vorzugehen [...] In den Punkten 36-38 wird zwar eine... Weiterlesen →

„Ich glaub‘ an mich!“

Diesen Satz höre ich manchmal, wenn in einem Gespräch die Rede auf Gott kommt. Dieser Satz verrät auf jeden Fall ein starkes Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein muss ja nicht immer schlecht  sein, wenn man sich seiner Grenzen bewusst ist. Der Satz "Ich glaub' an mich!" zeigt aber auch eine große Kurzsichtigkeit. Kurzsichtigkeit deswegen, weil man sein Leben... Weiterlesen →

Whose life matters?

Wegen eines von einem Polizisten getöteten amerikanischen Kriminellen gingen vor kurzem bis zu 50.000 Menschen in Wien auf die Straße. Wegen jährlich 30.000 in Österreich im Mutterleib ermordeten unschuldigen Menschen gingen einige Tage später in Wien ca. 300 Menschen auf die Straße. Nach diesen Zahlen zu urteilen zählt das Leben eines Kriminellen, der selber schon... Weiterlesen →

Österreich und die Todesstrafe

Am Wiener Landesgericht befindet sich diese Erinnerungstafel: Österreichs Weg zur Abschaffung der Todesstrafe 1919 Abschaffung der Todesstrafe im ordentlichen Verfahren 1933/34 Wiedereinführung der Todesstrafe 1950 Letzte Hinrichtung in Österreich, neuerliche Abschaffung der Todesstrafe 1968 Verfassungsmäßiges Verbot von Todesstrafe und Standgerichten Die Tafel müsste ergänzt werden: 1975 Einführung der Fristenlösung, die bisher bis zu 3 Millionen... Weiterlesen →

„Menschlichkeit siegt.“

Dieser schöne Satz ist der neueste Wahlslogan der SPÖ. Wer wird dem widersprechen wollen? Ich gewiss nicht. Es muss nur leider daran erinnert werden, dass genau diese Partei dafür gesorgt hat, dass in Österreich jedes Jahr zigtausende Kinder im Mutterleib getötet werden. Ist das Menschlichkeit? Seit Bundeskanzler Kreisky und sein Justizminister Broda die ungeborenen Kinder... Weiterlesen →

Können Menschen Tiere werden?

Und ihr kennt doch diejenigen von euch, die den Sabbat übertraten. Da sagten Wir zu ihnen: "Werdet verstoßene Affen!" Und so machten Wir dies für alle mit und nach euch zu einem warnenden Beispiel und zu einer Ermahnung für die Gottesfürchtigen. (Sure 2,65-66) Sag: Soll ich euch kundtun, was als Belohnung bei Allah (noch) schlechter... Weiterlesen →

Das größte Verbrechen der Gegenwart

Können Sie sich vorstellen, dass täglich mehr als 150.000 Menschen getötet werden? Das entspricht der Einwohnerzahl von Salzburg, Regensburg oder Bern. So unvorstellbar das ist, ist es dennoch traurige Wirklichkeit. Nach den vom Guttmacher Institute gelieferten Daten wurden zwischen 2010 und 2014 jährlich geschätzte 56 Millionen Abtreibungen durchgeführt. Das sind pro Tag etwas über 153.000... Weiterlesen →

Gott ist kein Mensch …

Gott ist kein Mensch, der lügt, kein Menschenkind, das etwas bereut. Spricht er etwas und tut es dann nicht, sagt er etwas und hält es dann nicht? (Numeri 23,19) Manche Muslime zitieren diesen Vers gerne, um gegen die christliche Lehre der Inkarnation, d. h. der Menschwerdung Gottes in Jesus Christus, zu argumentieren. Haben sie recht?... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑