Sei nicht allzu gerecht …

16 Sei nicht allzu gerecht und gebärde dich nicht übermäßig weise! Wozu willst du dich zugrunde richten? 17 Sei nicht allzu ungerecht und sei kein Tor! Wozu willst du sterben, ehe deine Zeit da ist? 18 Es ist gut, dass du an diesem festhältst und auch von jenem deine Hand nicht lässt, denn der Gottesfürchtige... Weiterlesen →

Viel Wissen, viel Ärger?

Denn: Viel Wissen, viel Ärger, wer das Können mehrt, der mehrt die Sorge. (Kohelet 1,18) Ein seltsamer Satz. Will uns die Bibel dazu ermuntern, dumm zu bleiben, um uns dadurch Ärger zu ersparen? Die Einheitsübersetzung hat hier die Kernwörter nicht mit ihrer Hauptbedeutung wiedergegeben. In der Elberfelder Übersetzung lautet der Vers so: Denn wo viel... Weiterlesen →

Zwei Bitten eines Weisen

7 Um zweierlei bitte ich dich, versag es mir nicht, bevor ich sterbe: 8 Falschheit und Lügenwort halt fern von mir; gib mir weder Armut noch Reichtum, nähr mich mit dem Brot, das mir nötig ist, 9 damit ich nicht, satt geworden, dich verleugne und sage: Wer ist denn der HERR?, damit ich nicht als... Weiterlesen →

Jesus Sirach – ein Buch der Bibel?

Um das Jahr 190 v. Chr. schrieb ein weiser Jude namens Jeschua‛ ein Buch über die Weisheit. Da der Name seines Vaters (oder Großvaters) Sira lautete, heißt dieses Buch nach der griechischen Namensform Jesus Sirach. Als frommer Jude war er mit der Heiligen Schrift tief vertraut, aus der er für sein Werk schöpfte. In der... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑