Die Frauen im Stammbaum Jesu

Matthäus beginnt sein Evangelium mit dem Stammbaum Jesu (Matthäus 1,1-17). Eigentlich ist es der Stammbaum Josefs, der nicht der biologische Vater Jesu war. Doch vor dem Gesetz galt Josef, da er der Mann Marias, der Mutter Jesu war, als sein Vater. In rechtlicher Hinsicht war Josef der Vater Jesu. Deswegen hat Matthäus den Stammbaum Josefs... Weiterlesen →

Der Wunsch nach einem König

In der Frühzeit des Volkes Israel gab es keinen König. Gott hat seinem Volk vor allem in Zeiten der Not immer wieder Rettergestalten ("Richter") gesandt, die Israel aus der Unterdrückung durch äußere Feinde befreien sollten. Aber es gab kein Königtum als feste Institution. Der Richter Gideon wies den Wunsch des Volkes, das ihm eine dynastische... Weiterlesen →

… kein Makel haftet dir an.

Alles an dir ist schön, meine Freundin, kein Makel haftet dir an. (Hohelied 4,7) Ich habe in einem Text über das Hohelied Argumente gesammelt, die dafür sprechen, dass es sich beim alttestamentlichen Buch Hohelied nicht um eine Sammlung profaner Liebeslieder handelt, die später allegorisch auf die Beziehung zwischen Gott und dem Volk Israel umgedeutet wurden, sondern... Weiterlesen →

Die Tränen Jesu und die Prädestination

41 Als er näher kam und die Stadt sah, weinte er über sie 42 und sagte: Wenn doch auch du an diesem Tag erkannt hättest, was Frieden bringt. Jetzt aber ist es vor deinen Augen verborgen. 43 Denn es werden Tage über dich kommen, in denen deine Feinde rings um dich einen Wall aufwerfen, dich... Weiterlesen →

Zuletzt sandte er seinen Sohn …

Im Gleichnis von den Winzern in Matthäus 21,33-46 erzählt Jesus von Winzern, die im Weinberg eines Gutsbesitzers arbeiteten. Als dieser Knechte sandte, um die Früchte des Weinbergs zu holen, wurden die Knechte misshandelt oder sogar getötet. Der Gutsherr sandte wiederum Knechte, denen es genauso schlecht erging. Zuletzt sandte er seinen Sohn zu ihnen; denn er... Weiterlesen →

Mohammed und die zehn Gebote

1 Dann sprach Gott alle diese Worte: 2 Ich bin der HERR, dein Gott, der dich aus dem Land Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. I 3 Du sollst neben mir keine anderen Götter haben. II 4 Du sollst dir kein Kultbild machen und keine Gestalt von irgendetwas am Himmel droben, auf der Erde unten... Weiterlesen →

Die Schlüssel des Himmelreichs

Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird im Himmel gelöst sein. (Matthäus 16,19) Nach einem Beitrag über Matthäus 16,18, wo es um Petrus und den Fels geht, auf dem Jesus die Kirche gebaut... Weiterlesen →

Abrahams Nachkommen im Tor ihrer Feinde

15 Der Engel des HERRN rief Abraham zum zweiten Mal vom Himmel her zu 16 und sprach: Ich habe bei mir geschworen - Spruch des HERRN: Weil du das getan hast und deinen Sohn, deinen einzigen, mir nicht vorenthalten hast, 17 will ich dir Segen schenken in Fülle und deine Nachkommen überaus zahlreich machen wie... Weiterlesen →

Hat Jesus eine Frau als Hund beschimpft?

21 Jesus ging weg von dort und zog sich in das Gebiet von Tyrus und Sidon zurück. 22 Und siehe, eine kanaanäische Frau aus jener Gegend kam zu ihm und rief: Hab Erbarmen mit mir, Herr, du Sohn Davids! Meine Tochter wird von einem Dämon gequält. 23 Jesus aber gab ihr keine Antwort. Da traten... Weiterlesen →

Wie versteht der Koran Gotteskindschaft?

Die Juden und Christen sagen: "Wir sind Allahs Söhne und Seine Lieblinge." Sag: Warum bestraft Er euch dann für eure Sünden? Nein! Vielmehr seid ihr menschliche Wesen von denen, die Er erschaffen hat. Er vergibt, wem Er will, und Er straft, wen Er will. Und Allah gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde und... Weiterlesen →

Ist Jesus nur für das Volk Israel gekommen?

Er antwortete: Ich bin nur zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel gesandt. (Matthäus 15,24) Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht den Weg zu den Heiden und betretet keine Stadt der Samariter, sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel! (Matthäus 10,5-6) Aufgrund dieser beiden Stellen aus Matthäus behaupten islamische... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑