… kein Makel haftet dir an.

Alles an dir ist schön, meine Freundin, kein Makel haftet dir an. (Hohelied 4,7) Ich habe in einem Text über das Hohelied Argumente gesammelt, die dafür sprechen, dass es sich beim alttestamentlichen Buch Hohelied nicht um eine Sammlung profaner Liebeslieder handelt, die später allegorisch auf die Beziehung zwischen Gott und dem Volk Israel umgedeutet wurden, sondern... Weiterlesen →

Paulus und der Hohepriester Hananias

1 Paulus schaute mit festem Blick auf den Hohen Rat und sagte: Brüder! Bis zum heutigen Tag lebe ich vor Gott mit völlig reinem Gewissen. 2 Der Hohepriester Hananias aber befahl denen, die bei ihm standen, ihn auf den Mund zu schlagen. 3 Da sagte Paulus zu ihm: Dich wird Gott schlagen, du getünchte Wand!... Weiterlesen →

Sturheit oder Gottes Führung?

Als Paulus zum Abschluss seiner 3. Missionsreise nach Jerusalem zog, wurde er wiederholt davor gewarnt, dorthin zu gehen, wobei ausdrücklich betont wird, dass dieses Warnungen durch den Heiligen Geist geschahen. Paulus ist trotzdem in der Überzeugung, dass es Gottes Wille war, dorthin gezogen. Er wurde dort fast getötet, von den Römern gefangen genommen und musste... Weiterlesen →

Hatte Paulus Götzendiener als Freunde?

Und auch einige von den Asiarchen, die seine Freunde waren, sandten zu ihm und baten ihn, sich nicht nach dem Theater zu begeben. (Apostelgeschichte 19,31 - Elberfelder) In Apostelgeschichte 19,23-40 lesen wir über den Aufruhr der Silberschmiede von Ephesus. Das von Paulus und seinen Mitarbeitern verkündete Evangelium fiel in Ephesus, der Metropole der römischen Provinz... Weiterlesen →

Apollos – ein ungetaufter Christ?

24 Ein Jude namens Apollos kam nach Ephesus. Er stammte aus Alexandria, war redekundig und in der Schrift bewandert. 25 Er war unterwiesen im Weg des Herrn. Er sprach mit glühendem Geist und trug die Lehre von Jesus genau vor; doch kannte er nur die Taufe des Johannes. 26 Er begann, mit Freimut in der... Weiterlesen →

Ist Zeus der wahre Gott?

Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir; wie auch einige von euren Dichtern gesagt haben: Wir sind von seinem Geschlecht. (Apostelgeschichte 17,28) Als Paulus auf dem Areopag zu den Athenern redete, hatte er eine andere Zuhörerschaft vor sich als sonst. Hier sprach er nicht zu Juden oder den jüdischen Glauben an... Weiterlesen →

Warum wurde Timotheus beschnitten?

1 Er kam auch nach Derbe und nach Lystra. Und siehe, dort lebte ein Jünger namens Timotheus, der Sohn einer gläubig gewordenen Jüdin und eines Griechen. 2 Er war Paulus von den Brüdern in Lystra und Ikonion empfohlen worden. 3 Paulus wollte ihn als Begleiter mitnehmen und ließ ihn mit Rücksicht auf die Juden, die... Weiterlesen →

Alles wird teurer.

Jeder merkt es, dass die Preise für vieles, was wir in unserem täglichen Leben brauchen, deutlich gestiegen sind und dass diese Entwicklung, wie es aussieht, noch nicht gestoppt worden ist. Ich möchte hier nicht allzu viel über die Ursachen schreiben. Es hat auf jeden Fall viel mit menschlicher Bosheit und Gier zu tun. Folgende Bibelstellen... Weiterlesen →

Streit zwischen Paulus und Barnabas

35 Paulus aber und Barnabas blieben in Antiochia und lehrten und verkündeten mit vielen anderen das Wort des Herrn. 36 Nach einiger Zeit sagte Paulus zu Barnabas: Wir wollen wieder aufbrechen und sehen, wie es den Brüdern in all den Städten geht, in denen wir das Wort des Herrn verkündet haben. 37 Barnabas wollte auch... Weiterlesen →

Die Freude – ein Gottesbeweis?

15 Männer, was tut ihr? Auch wir sind nur schwache Menschen wie ihr! Wir bringen euch das Evangelium, damit ihr euch von diesen Nichtsen zu dem lebendigen Gott bekehrt, der den Himmel, die Erde und das Meer geschaffen hat und alles, was dazugehört. 16 Er ließ in den vergangenen Zeiten alle Heidenvölker ihre Wege gehen.... Weiterlesen →

Was bedeutet das Wort „Christ“ in der Bibel?

Im Allgemeinen versteht man heute unter einem Christen ein Mitglied einer christlichen Religionsgemeinschaft, vor allem wenn an jemandem das Ritual der Taufe - in der Regel im Kleinkindalter - vollzogen wurde. So zählen viele Menschen als "Christen", deren Weltanschauung oft mit der Lehre Jesu nicht viel zu tun hat. Um zu verstehen, welche Bedeutung der... Weiterlesen →

„Pride Month“

Juni ist der "Pride Month", der Monat des Stolzes, in dem die Diversität gefeiert wird, als deren Symbol die Regenbogenflagge allgegenwärtig ist. Was ist Stolz in den Augen Gottes? Gibt es etwas, worauf man berechtigt stolz sein kann? Kann man auf seine sexuelle Ausrichtung stolz sein? In der Bibel finden wir das Wort "Stolz" sowohl... Weiterlesen →

Paulus‘ erster Besuch in Jerusalem

Einige Zeit nach seiner Bekehrung und Berufung zum Apostel kam Saulus (= Paulus) das erste Mal nach Jerusalem. Darüber gibt es zwei Berichte im Neuen Testament, die auf den ersten Blick nicht übereinstimmen. Lukas schreibt in der Apostelgeschichte: 26 Als er nach Jerusalem kam, versuchte er, sich den Jüngern anzuschließen. Aber alle fürchteten sich vor... Weiterlesen →

Wer sein Ohr verstopft …

14 Die Sünder in Zion erschraken, Zittern erfasste die Gottlosen. Wer von uns hält es aus bei dem fressenden Feuer? Wer von uns hält es aus neben der ewigen Glut? 15 Wer in Gerechtigkeit geht und die Wahrheit sagt, wer es ablehnt, Gewinn zu erpressen, wer sich dagegen wehrt, Bestechung anzunehmen, wer sein Ohr verstopft,... Weiterlesen →

Gibt es Nachfolger der Apostel?

Das griechische Wort ἀπόστολος / apóstolos heißt "Gesandter". Im Neuen Testament wird es für Jünger Jesu verwendet, die ausgesandt wurden, um den Menschen das Evangelium zu verkünden. Manchmal wird dieses Wort in einem breiteren Sinn verwendet, vermutlich für Erstverkünder. So schreibt Paulus in Römer 16,7: Grüßt Andronikus und Junia, die zu meinem Volk gehören und... Weiterlesen →

Frühling, Ostern und die Auferstehung Jesu

Der Frühling ist da. Die Blumen blühen, auch der duftende Flieder erscheint in seiner Pracht. Die Laubbäume erstrahlen in frischem Grün. Zwitschernde Vögel schmettern ihren Gesang in die Luft. Und die jungen Frischlinge freuen sich im Sonnenschein. Das Leben ist zurück. Auch wenn der moderne Mensch durch die Annehmlichkeiten des technischen Fortschritts nicht mehr in... Weiterlesen →

Die Seherkinder von Fatima und der Teufel

Lucia da Santos, die überlebende "Seherin" von Fatima, erzählte über ihre Zweifel, die sie nach der zweiten Vision hatte1: [...] Ich fing an zu zweifeln, ob diese Erscheinungen nicht vom Teufel seien, der mich auf diese Weise verderben wollte. Als ich nun hörte, daß der Teufel immer Unfrieden und Unordnung bringt, fiel mir auf, daß... Weiterlesen →

Zum „Geheimnis von Fatima“

Im Jahre 1917 behaupteten drei Kinder im portugiesischen Ort Fatima, dass ihnen sechsmal, jeweils am 13. eines Monats, eine Dame erschienen ist, die sie als Maria, die Mutter Jesu identifizierten. Sie hat sich am 13. Oktober 1917 vor dem "Sonnenwunder" selbst als die "Liebe Frau vom Rosenkranz" bezeichnet. Am 13. Juli 1917 habe die Erscheinung... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑