Gedanken zum Hadsch

Wieder ist die Zeit der islamischen Pilgerreise nach Mekka da. Wieder werden über zwei Millionen Muslime die mekkanische Infrastruktur an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen, und man kann nur hoffen, dass es nicht wieder einen Unglücksfall mit zahlreichen Toten gibt. Wieder werden uralte aus dem Heidentum kommende Riten durchgeführt, die im Koran bestenfalls angedeutet werden... Weiterlesen →

Mohammed in Jesaja 29?

Und gibt man das Buch einem, der nicht lesen kann, und sagt: Lies dies doch!, dann wird er sagen: Ich kann nicht lesen. (Jesaja 29,12) Mitunter sehen Muslime in diesem Wort des Propheten Jesaja eine Ankündigung der Berufung Mohammeds. Über diese Berufung lesen wir bei Buchari im Hadith Nr. 3: [...] (Und dies geschah so... Weiterlesen →

Prophetinnen?

Und Wir haben vor dir nur Männer gesandt von den Bewohnern der Städte, denen Wir (Offenbarungen) eingaben. [...] (Sure 12,109a) Der Tafsīr Al-Qur’ān Al-Karīm schreibt zu dieser Stelle: Aus diesem Vers erhalten wir vom Schöpfer Selbst die Gewissheit, dass Er vor Muḥammad (a.s.s.) lediglich nur Männer als Propheten entsandt und ihnen die Offenbarung gegeben hat... Weiterlesen →

Der koranische Jesus über seinen Tod

Und der Friede sei auf mir am Tag, da ich geboren wurde, und am Tag, da ich sterbe, und am Tag da ich wieder zum Leben auferweckt werde. (Sure 19,33) Diese Worte legt der Koran in den Mund des Säuglings Jesus, als dieser die Ehre seiner Mutter verteidigte. Der koranische Jesus drückt hier aus, dass... Weiterlesen →

Was sagt Jesus zum Fasten?

16 Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler! Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten. Amen, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. 17 Du aber, wenn du fastest, salbe dein Haupt und wasche dein Gesicht, 18 damit die Leute nicht merken, dass du... Weiterlesen →

Gedanken zum Fasten aus Jesaja

Anlässlich des Anfangs des Ramadan möchte ich einige Gedanken aus dem Buch Jesaja zum Thema "Fasten" bringen. Im Buch Jesaja spricht Kapitel 58 über das Fasten. Das ganze Kapitel kann man hier lesen. 3 Warum fasten wir und du siehst es nicht? Warum haben wir uns gedemütigt und du weißt es nicht? Seht, an euren... Weiterlesen →

Gedanken zu Sure 9,30

Die Juden sagen: "'Uzair ist Allahs Sohn", und die Christen sagen: "Al-Masih ist Allahs Sohn." Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie sie sich (doch) abwendig machen lassen! (Sure 9,30) Dieser Vers aus dem Koran richtet sich gegen Juden und... Weiterlesen →

Welche Gesandten wurden getötet?

Und Wir gaben bereits Musa die Schrift und ließen nach ihm die Gesandten folgen. Und Wir gaben 'Isa, dem Sohn Maryams, die klaren Beweise und stärkten ihn mit dem Heiligen Geist. War es nicht (so), daß jedesmal, wenn euch (Juden) ein Gesandter etwas überbrachte, was euren Neigungen nicht entsprach, ihr euch hochmütig verhieltet, indem ihr... Weiterlesen →

Die ersten Worte Jesu im Koran und in der Bibel

Die Frage nach den ersten Worten eines Menschen wird nur selten gestellt. Jeder Mensch muss das Sprechen erst erlernen. Bei Jesus liegt die Sache etwas anders, da der Koran vorgibt, dass Jesus bereits kurz nach der Geburt gesprochen habe. In dieser Hinsicht ist ein Vergleich zwischen Koran und Bibel interessant. Im Koran 23 Die Wehen... Weiterlesen →

Zu Sure 9,111

Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihren Besitz dafür erkauft, daß ihnen der (Paradies)garten gehört: Sie kämpfen auf Allahs Weg, und so töten sie und werden getötet. (Das ist) ein für Ihn bindendes Versprechen in Wahrheit in der Tora, dem Evangelium und dem Qur'an. Und wer ist treuer in (der Einhaltung) seiner... Weiterlesen →

Seht, ich sende meinen Boten.

Seht, ich sende meinen Boten; er soll den Weg für mich bahnen. Dann kommt plötzlich zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht, und der Bote des Bundes, den ihr herbeiwünscht. Seht, er kommt!, spricht der HERR der Heerscharen. (Maleachi 3,1) Im 5. Jahrhundert vor Christus sprach der Prophet Maleachi über das Kommen des Herrn... Weiterlesen →

Können Menschen Tiere werden?

Und ihr kennt doch diejenigen von euch, die den Sabbat übertraten. Da sagten Wir zu ihnen: "Werdet verstoßene Affen!" Und so machten Wir dies für alle mit und nach euch zu einem warnenden Beispiel und zu einer Ermahnung für die Gottesfürchtigen. (Sure 2,65-66) Sag: Soll ich euch kundtun, was als Belohnung bei Allah (noch) schlechter... Weiterlesen →

Wo ist Jesus? – Wo ist Mohammed?

Dieser Text soll eine Hilfestellung für Muslime sein, die Bedeutung Jesu und Mohammeds zu erkennen. Wo ist Jesus nach seinem irdischen Wirken, und wo ist Mohammed? Was sagt der Koran dazu? 1 Jesus Als Allah sagte: "O 'Isa, Ich werde dich (nunmehr) abberufen und dich zu mir emporheben und dich von denen, die ungläubig sind,... Weiterlesen →

Sagt der Koran, dass das Evangelium verfälscht wurde?

Noch häufiger als der Vorwurf, dass die Thora verfälscht wurde, erhoben wird, wird von Muslimen die Verfälschung des Evangeliums behauptet. Schauen wir uns alle Stellen des Korans an, in denen vom Evangelium die Rede ist! Der Koran erwähnt das Evangelium in 12 Versen. Er hat dir (Mohammed) das Buch mit der Wahrheit offenbart, das zu... Weiterlesen →

Sagt der Koran, dass die Thora verfälscht wurde?

Da Muslime behaupten, dass die Thora verfälscht sei, empfiehlt sich ein Blick in den Koran. Das bedeutet nicht, dass der Koran in dieser Frage als Autorität angesehen wird. Es soll jedoch eine Hilfestellung für Muslime sein. Das Wort "Thora" kommt im Koran 18-mal in 16 verschiedenen Versen vor. Er hat dir (Mohammed) das Buch mit... Weiterlesen →

Wenn das Meer Tinte wäre …

Sag: Wenn das Meer Tinte für die Worte meines Herrn wäre, würde das Meer wahrlich zu Ende gehen, bevor die Worte meines Herrn zu Ende gingen, auch wenn Wir als Nachschub noch einmal seinesgleichen hinzubrächten. (Sure 18,109) Auf den ersten Blick scheint dieser Vers aus dem Koran etwas von der unermesslichen Größe Gottes zu vermitteln.... Weiterlesen →

Ein vollkommenes Buch? (Fortsetzung)

Lassen wir den Koran für sich selbst sprechen! Allahs Wort kann nicht abgeändert werden. Ja, bereits vor dir wurden Gesandte der Lüge bezichtigt. Und da ertrugen sie standhaft, daß sie der Lüge bezichtigt wurden und daß ihnen Leid zugefügt wurde, bis Unsere Hilfe zu ihnen kam. Es gibt nichts, was Allahs Worte abändern könnte. Dir... Weiterlesen →

Wie versteht der Koran Gotteskindschaft?

Die Juden und Christen sagen: "Wir sind Allahs Söhne und Seine Lieblinge." Sag: Warum bestraft Er euch dann für eure Sünden? Nein! Vielmehr seid ihr menschliche Wesen von denen, die Er erschaffen hat. Er vergibt, wem Er will, und Er straft, wen Er will. Und Allah gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde und... Weiterlesen →

Ein vollkommenes Buch?

Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind der Kern des Buches - und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑